Hauptseite

Aus Pornopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen!

Herzlich willkommen bei Pornopedia, der erotischen Enzyklopädie. Jeder kann mitmachen und sein Sex-Wissen teilen. Seit Juni 2008 sind so 22.050 Artikel in deutscher Sprache entstanden, die von 5 aktiven Benutzern betreut werden. Dieses Portal beinhaltet Erotik in Wort und Bild. Solltest Du Dich dadurch gestört fühlen, verlasse bitte diese Seite. Lust zu schreiben? In 10 Schritten zum eigenen Artikel!


Artikel des Tages

Carmen Luvana.jpg

Carmen Luvana (* 23. August 1981 in Brooklyn, New York, USA), auch bekannt als Puta, ist eine ehemalige amerikanische Pornodarstellerin. Aktiv von 2001 bis 2008.

1981 wird Carmen Luvana in New York, USA, geboren.

2001, ungefähr im Alter von 20 Jahren, startet Carmen ihre Karriere als Pornodarstellerin. Seitdem hat sie in über 100 Filmen mitgewirkt und für Labels wie Adam & Eve, New Sensations und Wicked gearbeitet.

2002 erhält Luvana den XRCO Award in der Kategorie "Best New Starlet".

2008 beendet Carmen ihre Karriere als Pornodarstellerin.

Luvana hat ein Zungenpiercing.

Carmen Luvana wurde unter anderem von Dirty Bob fotografiert. mehr

Was geschah am 24. Juni?

Briana Blair.jpg
  • 1966 – Die ehemalige japanische Pornodarstellerin Yuko Mitsuki (50) wird in der Präfektur Tokio, Japan, geboren.
  • 1968 – Die amerikanische Pornodarstellerin Chennin Blanc (48) wird in Lynwood, Kalifornien, USA, geboren.
  • 1969 – Die amerikanische Pornodarstellerin Syren De Mer (47) wird in Washington D.C., USA, geboren.
  • 1987 – Die amerikanische Pornodarstellerin Briana Blair (29) wird in Atlanta, Georgia, USA, geboren.
  • 1992 – Die amerikanische Pornodarstellerin Kiarra Wolfe (24) wird in den USA geboren.

Aktuelles

TV-Vorschau • Events • Filme • Bücher • Zeitschriften


Oiled Up Natural Tits.jpg

Schon gewusst?

Copacabana-Stellung.jpg
  • Bei der Copacabana-Stellung sitzt die Frau auf den Lenden des Mannes, wobei sie ihre Hüften kreisen lässt und den Rhythmus dabei selbst bestimmen kann.
  • Als Eupareunie bezeichnet man den Zustand, wenn beide Partner beim Geschlechtsverkehr gleichzeitig zum Orgasmus gelangen.
  • Tribadie beschreibt das stimulierende Aneinanderreiben weiblicher Genitalien, also eine Praktik lesbischer Frauen, die daher früher auch Tribaden genannt wurden.